Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/pflum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Und was jetzt?

Bin erfolgreich geflohen und kann gerade einigermaßen ehrlich behaupten, dass mich das alles gar nicht so wirklich tangiert, was mit dir und mir vorgeht. Ich denke zwar gerade noch ziemlich viel an dich und auch noch mit dem "Hach-Hintergedanken" doch eigentlich weiß ich, dass es alles ganz anders ist, als es scheint. Die Zeit hier vergeht schneller und schöner ohne dich, als mit dem Gedanken, dass es nur noch wenige Tage bis zu unserem Wiedersehen sind. Ich möchte es sogar umgehen, dich in nächster Zeit wieder zu sehen und logischerweise geht das noch besser, wenn ich meine Tage und Nächte hier verbringe als daheim.

Ich bin verärgert über das was du dir herausgenommen hast. Verletzten Stolz soll man das wohl nennen. Eine Person, von meinem Aussehen und meinem Charakter, die sich von einem oberlippenfläumigen Flegmatiker wie dir in den Wind schießen lässt. (Diese Aussage alleine, ist Zeugnis verletzten Stolzes und wenn sie mich nicht wenigstens ein wenig zufrieden stellen würde, hätte ich sie rausgelassen).

Bald bin ich wieder in der Heimat und ich hoffe, dass du mir dort mit keinem Schritt in den Weg trittst. Ich wünsch mir, dass du dein Leben weiter führst und dich irgendwann ärgerst, eine Person, wie mich, verpasst zu haben. Und für mich wünsch ich mir, dass endlich ein Mensch vorbei kommt, mit dem ich keinen Machtkampf der Gefühle durchführen muss. Jemanden, den ich wert bin und der mich wert ist. Jemanden, vor dem ich mich nicht schämen muss, weil mein Herz mich total überrumpelt. jemand mit dem ich ehrlich sein kann. Irgendwo da draußen muss es das doch geben...oder?

3.11.10 14:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung